Besucher
Heute353
Monat5154
Total820020

jbc vcounter
Wintersportwoche
Landesmedienzentrum & Lernplattform
Medienpädagogisch, Informations- technische Beratung

Im Jahr 2011/12 wurde es durch das MINT-Projekt des Regionalmanagements des Landkreises Freyung-Grafenau und der Firma Seaquist Löffler ermöglicht, dass sich unsere Schule mehrere LEGO-Robotik-Kästen anschaffen konnte. Im ersten Jahr konnten sich dabei besonders Schülerinnen und Schüler der 5. Klassen einen spielerischen Zugang zur Technik verschaffen.

Im Schlujahr 2012/13 wurde nun zusätzlich eine Robotik-Wahlfach-Gruppe unter Leitung von Herrn Attenbrunner ins Leben gerufen. Alle zwei Wochen konstruieren und programmieren die Schüler höherer Klassen nun aufwendigere und zeit-intensivere Roboter-Modelle.

Die Robotik-Gruppe von links nach rechts stehend: Simon, Kremsreiter (6e), Maximilian Gruber (6e), Julian Meier (6b), Daniel Blöchl (7c). Und sitzend: Matthias Trauner und Matthias Putz (8b) Die Robotik-Gruppe von links nach rechts stehend: Simon, Kremsreiter (6e), Maximilian Gruber (6e), Julian Meier (6b), Daniel Blöchl (7c). Und sitzend: Matthias Trauner und Matthias Putz (8b) Der Grand Four Belt Rover (gebaut mit LEGO Mindstorms) Der Grand Four Belt Rover (gebaut mit LEGO Mindstorms)

Unsere Gruppe hat sich heuer für den Bau des "Grand Four Belt Rovers" entschieden. Der Roboter gleicht den futuristischen Mond- und Marsfahrzeugen. Sie können derartig programmiert werden, dass sie z.B. auf Schall, Licht oder Druck reagieren. In den nachfolgenden Videos präsentieren die Jungs, wie der Roboter z.B. selbständig Hindernisse mit Hilfe des Ultraschall-Sensors erkennt. Der Roboter ändert hier bei drohender Gefahr immer die Richtung und wird deshalb nie kollidieren.

In einem weiteren Projekt wurde ein Farbsortier-Automat realisiert. Mit Hilfe eines Farbsensors sortiert der Roboter verschieden farbige Legosteine und befördert sie mit einem Förderband in den richtigen Behälter.