Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden und akzeptieren unsere Datenschutzrichtlinien.

Realschule spendet für die Tafel

Auch in diesem Jahr wurde an der Realschule Freyung wieder dazu aufgerufen, für die „Freyunger Tafel“ und damit für bedürftige Mitmenschen im Umkreis zu spenden.

v.h. Dr. Matthias Böhm, Robert Kincses, Maria Seewald und Heid Krückl (l.) mit der Klasse 7D und den gespendeten Lebensmitteln

v.h. Dr. Matthias Böhm, Robert Kincses, Maria Seewald und Heid Krückl (l.) mit der Klasse 7D und den gespendeten Lebensmitteln

Diesem Ruf folgten erfreulich viele Schülerinnen und Schüler quer durch die verschiedenen Jahrgangsstufen, sodass die treibenden Kräfte Heidi Krückl sowie Maria Seewald von der Fachschaft Haushalt und Ernährung, Robert Kincses von der Fachschaft Deutsch und Dr. Matthias Böhm von der Schulleitung einige Kisten voller Grundnahrungsmittel sowie „Genussmittel“ in süßer Form an die Vertreterinnen der „Freyunger Tafel“ übergeben konnten. Auch die Klasse 7D hat sich in diesem Jahr tatkräftig an der Aktion beteiligt. Erfreulicherweise kann die Spendenaktion seit vielen Jahren erfolgreich an der Realschule durchgeführt werden und somit den Schülerinnen und Schülern auch zeigen, dass es gar nicht weh tut, anderen Menschen zu helfen. Vor allem den Menschen in Freyung und Umgebung, die sich vieles, was für die meisten Schülerinnen und Schüler selbstverständlich ist, nicht leisten können. Die Realschule hofft, auch weiterhin, jährlich so eine erfolgreiche Spendenaktion für die „Freyunger Tafel“ initiieren zu können.

Drucken