Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden und akzeptieren unsere Datenschutzrichtlinien.

Realschüler testen WM-Loipen von Oberstdorf

Am 28.01.19 war es so weit! Gemeinsam mit Schülern aus dem Gymnasium Freyung,, dem Gymnasium Grafenau und der Realschule Grafenau machten sich unsere erfolgreichen Langläuferinnen (Riedl Leonie, Lenz Leni, Eibl Katharina, Praml Helene und Einberger Franziska) auf ins Langlauf-Mekka nach Oberstdorf. Dort, wo 2021 die Nordische Ski WM stattfindet und wo in diesem Winter bereits einige sportliche Großereignisse (Vierschanzentournee, Skiflugweltcup, Tour de Ski) absolviert wurden, konnten sich unsere Schülerinnen mit den besten Langläufern aus Bayern messen.

landesfinale1

Am ersten Wettkampftag des Landesfinales Skilanglauf stand ein 2km Techniksprint auf dem Programm. Bei acht verschiedenen Stationen (Slalom, 8-ter-Lauf, Schieben, Stangenwald,…) mussten unsere Schülerinnen ihre technische Fähigkeiten auf dem Ski zeigen und möglichst schnell durch die Strecke skaten bzw. laufen (klassisch).

Unsere Mädchen belegten hier den hervorragenden 4.Platz von sieben gestarteten Mannschaften.

Am zweiten Tag standen die mit Spannung erwarteten Staffelrennen (3mal 2km) auf dem Programm. Bei einem Massenstart (Jungen und Mädchen gemeinsam) musste zuerst eine Schülerin (Eibl Katharina) in der klassischen Technik in die Spur. Nach dem ersten Wechsel wurde nun geskatet. Für unsere Schule liefen in der Skatingtechnik zunächst Lenz Leni und als Schlussläuferin Leonie Riedl. Trotz großem Kampf und leidenschaftlichen Einsatz konnte man den 4. Platz des Vortages nicht ganz verteidigen und wurde somit insgsamt 5. in der Wettkampfklasse IV Mädchen (Jahrgang 2006 -09).

landesfinale2

Die Ergebnisse und Zeiten aller Wettkampfklassen sind im Internet unter der Adresse www.laspo-skilanglauf.de zu finden.

Wenn man bedenkt, dass bei diesem Landesfinale viele Vereinsläufer aus den großen Langlaufzentren Bayerns (u.a. Oberstdorf, Ruhpolding,…) am Start waren, ist dieser Erfolg umso höher einzuschätzen!
Nach einer tollen Siegerehrung im Kurhaus ging dieses tolle Erlebnis für unsere Schülerinnen zu Ende.

Manfred Eibl

Drucken