Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden und akzeptieren unsere Datenschutzrichtlinien.

Unser Nachbarland Tschechien stellt sich vor

Zwei Studenten der Universität Budweis, welche mehrere Wochen ein Praktikum beim Landratsamt Freyung-Grafenau absolvierten, informierten die Realschüler/-innen der 9. Jahrgangsstufe im Rahmen des Geographieunterrichtes zu Beginn des Schuljahres 2020/21 über breitgefächerte landeskundliche Themen des Nachbarlandes Tschechien. Begleitet wurden Sie von ihrem Betreuer Herrn Thomas Rodler, Sachbearbeiter für "Landkreisangelegenheiten" und die "Pressestelle" des örtlich ansässigen Landratsamts.

vortrag laenderkunde cz foto

Neben einem topographischen Überblick und geschichtlichen Aspekten gingen die beiden Referenten auf landestypische Produkte, Spezialitäten und touristische Vorlieben der tschechischen Bevölkerung ein. Bei zahlreichen naturbelassenen, ursprünglichen Gebieten und der Weiterführung des "Nationalparks Bayerischer Wald" als Nationalpark "Sumava" auf tschechischer Seite verwunderte es nicht, dass unsere Nachbarn ein äußerst sportliches und outdoorbegeistertes Volk sind, das seine Freizeit gerne mit Mountainbiken, Kanufahren, Fischen und Camping verbringt. Besonderen Anklang fand die detaillierte Darstellung des Lebens eines "typisch tschechischen Jugendlichen", wobei das Schulsystem wie auch der Erwerb der Fahrerlaubnis im Vergleich zu den Gegebenheiten im Nachbarland Deutschland genauer beleuchtet wurden. 

Aber auch das aktuelle Thema "Covid-19" mit seinen Maßnahmen und Auswirkungen wurde aus dem Blickwinkel unserer Landesnachbarn vorgestellt. Abschließend stellten sich die beiden Praktikanten den noch unbeantworteten Fragen der Freyunger Jugendlichen und festigten deren Kenntnisstand zur Nachbarrepublik mit einem Abschlussrätsel rund um Tschechien.

Die Schulleiterin, Frau Ursula Stegbauer-Hötzl, und der Fachbetreuer Geographie, Herr Kincses, bedankten sich herzlich bei den Referenten für Ihre vielseitige, ansprechende und abwechslungsreiche Power-Point-Präsentation. In einer späteren Aufarbeitung und Wiederholung der Thematik des Vortrags stellte sich heraus, dass sich unter unseren Schülerinnen und Schülern ohnehin bereits eine beachtliche Zahl an erfahrenen und begeisterten Tagesausflüglern ins Nachbarland befand. Mit Sicherheit konnte durch den Vortrag das Interesse am nahe gelegenen Tschechien bei weiteren Schülern geweckt und so manches Vorurteil abgebaut werden. (Robert Kincses)
 
 
 
 

Drucken