Staatliche Realschule Freyung

Schulmanager

Unser Eltern- & Schülerportal

Digitale Schule der Zukunft

Wintersportwoche

Landesmedienzentrum & Lernplattform
Medienpädagogisch,
Informations-technische Beratung

Abschlussfahrt der Klasse 10B nach Berlin

Nach einer Corona-Pause durften die 10. Klassen der Realschule Freyung endlich wieder auf Abschlussfahrt. Die Klasse 10B wählte als Ziel die deutsche Hauptstadt Berlin. Zur Begleitung fuhren die Klassenleiterin Frau Liane Weigerstorfer und Herr Philipp Triebe mit.

feb2b5a7 d67b 4f05 a8bf e0bd561f8c16

Am Montag in der ersten vollen Schulwoche ging es gemach um ca. halb zehn Uhr in Passau am Hauptbahnhof los. Nach einer abenteuerlichen Zugfahrt – der Anschlusszug in Nürnberg fiel aus- kam die Klasse wohlbehalten, aber etwas später als geplant in Berlin an. So manch schwerer Koffer musste dann noch von seinem Besitzer zur Unterkunft am Alexanderplatz durch die U-Bahn gerollert und gewuchtet werden. Nach dem Bezug der Zimmer durften die Schüler gleich los und viele fanden am ersten Abend großen Gefallen an einem Miniformat des Oktoberfestes am Alexanderplatz. Zu den gängigen Wiesnhits tanzen die ersten Jugendlichen gleich los. Am Dienstag begann der Tag mit einer interaktiven Stadtrallye mit dem Thema „The Big Five“. Die fünf bekanntesten Sehenswürdigkeiten wurden so gesichtet. Darunter waren z.B. das Reichstagsgebäude und das Brandenburger Tor. Im Anschluss stand Horror am Programm, das „Berlin Dungeon“. Es bot eine Reise durch Berlins dunkle Geschichte in einem von Schauspielern geführten, interaktiven Erlebnis. Viele Schüler gruselten sich sehr, insofern war die anschließende Spreerundfahrt ein willkommener und ruhiger Programmpunkt, der bis in den frühen Abend hinein dauerte.

5d1bb394 f31b 4fc8 ad55 37b021b1d54c

Am Mittwoch ging es weiter mit dem Wachsfigurenkabinett „Madame Tussauds“. Hier stehen die Wachsfiguren vieler berühmter Leute aus den Bereichen Politik, Sport, Musik und Film/Fernsehen. Besonders gefallen hat den Heranwachsenden, dass einige Requisiten vorhanden waren, damit man sich den jeweiligen Figuren angleichen und dann Fotos machen konnte. Nach einer kurzen Pause ging es ins „Futurium“. Das ist ein neues Museum in Berlin, das Ausstellungen zu wichtigen Zukunftsthemen wie Klima, Wohnen, Ernährung und Technologie zeigt. Aufgehübscht fuhr am Abend die Klasse ins ehemalige westberliner Zentrum, in das Theater des Westens, um sich das Musical „Ku´damm 56“ anzuschauen. Nur sehr wenige der Schüler und Schülerinnen waren davor in einem Musical. Die Erwartungen wurden aber dennoch bei vielen übertroffen, war doch die Geschichte, die Musik, der Gesang und das Spiel der Schauspieler sehr beeindruckend. Die folgenden Tage trällerte der eine oder andere die einprägenden Songs vor sich hin. Der letzte Tag stand ganz im Sinne der politischen Bildung. Die Lehrkraft konnte im Vorfeld über die Bundestagsabgeordnete Rita Hagl-Kehl (SPD) einen Besuchstermin im Bundestag ergattern. Zuerst durfte die Klasse einer Debatte zur „Änderung des Atomausstiegsgesetzes“ beiwohnen.

6cf828c4 1cb5 4313 b1ff aaae85993d85

Dort sprach z.B. Jens Spahn von der CDU, aber auch Steffi Lemke. Die „Grünen“-Politikerin ist Bundesministerin für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz im Kabinett Scholz. Auch sah man den Vizekanzler Robert Habeck (Bündnis 90/Die Grünen), den Finanzminister Christian Linder (FDP) und viele andere hochrangige Politiker. Nach der Debatte wurde die Klasse 10B in einen Sitzungsraum geführt, dort fand das Gespräch mit Frau Rita Hagl-Kehl statt. Sie stellte ihren Werdegang vor und beantwortete danach sehr beeindruckend die Fragen der Jugendlichen. Ein besonderes Highlight war die Besichtigung auf der Reichkuppel. Der Blick über Berlin ist von dort oben überwältigend. Auch den Imbiss im Paul-Löbe-Haus zum Ende des Besuchs genossen die Teenager. Der letzte Abend wurde dann von vielen tanzwütigen Jugendlichen wieder am Alexanderplatz verbracht. Der Freitag diente der Rückfahrt mit dem Zug nach Passau. Alle Schüler und Schülerinnen wurden erschöpft, aber erfüllt von den vielen Eindrücken von ihren Eltern abgeholt.

Copyright © 2022 Staatliche Realschule Freyung. Alle Rechte vorbehalten.

Wir benutzen Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden und akzeptieren unsere Datenschutzrichtlinien. Bitte beachten: Externe Medien (YouTube etc.) werden erst nach Ihrer Bestätigung angezeigt.