Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden und akzeptieren unsere Datenschutzrichtlinien.

Wir gedenken...

Wir gedenken...

 

Das Leben hört nicht auf,

es fliegt nur davon in eine andere Welt.


Frau Helga Liepelt-Zedler

Geboren 1929      Verstorben 2021

Frau Helga Liepelt unterrichtete in den Jahren 1963 bis 1975 als Lehrerin an unserer Realschule die Fächer Kunst, Werken und Sport (weiblich). Sie zeichnete sich durch ihre Einsatzbereitschaft aus, war immer zur Stelle. Wir danken ihr für ihr Wirken an unserer Schule. Stets werden wir sie als verantwortungsvolle Lehrerin in Erinnerung behalten.

 

 

Herrn Tobias Pawlitschko

Geboren 1999      Verstorben 2020

Die Nachricht vom Tode des ehemaligen Schülers Tobias Pawlitschko erfüllt die Schulfamilie der Staatlichen Realschule Freyung mit tiefer Trauer. Tobias, der die Realschule in den Jahren von 2010 bis 2016 besuchte, wurde viel zu früh aus seinem Leben gerissen.
Die Schulfamilie wird Tobias als freundlichen, kameradschaftlichen und pflichtbewussten Mitschüler in guter Erinnerung behalten.
Seiner Familie gilt unser Mitgefühl und unsere aufrichtige Anteilnahme.

 

 

Frau Fridoline Haertel

Geboren 1920      Verstorben 2018

Frau Fridoline Haertel unterrichtete in den Jahren 1954 bis 1977 die Fächer Deutsch und Englisch. In Dankbarkeit und Anerkennung für 23 Jahre Unterrichtstätigkeit nehmen wir Abschied von einer pflichtbewussten Lehrerin der „alten Schule“, deren Sorge stets den ihr anvertrauten Schülerinnen und Schülern galt. Auch nach ihrer Pensionierung war sie „ihrer Realschule“ stets verbunden. Ihr Andenken werden wir stets in Ehren halten.

 

 

Frau Helga Stampka

Geboren 1941     Verstorben 2017

Frau Stampka unterrichtete 39 Jahre lang bis zu ihrer Pensionierung im Jahr 2005 als Lehrerin für Handarbeit und Hauswirtschaft unzählig viele Schülerinnen und Schüler mit Leib und Seele.
Sie war eine leidenschaftliche und überaus kreative Kollegin, humorvoll, stets hilfsbereit und vielseitig aufgeschlossen. Echte Hingabe zum Lehrerberuf, vorbildliches Pflichtbewusstsein, wertschätzende und vertrauensvolle Zuwendung waren herausragende Merkmale ihres pädagogischen Wirkens. Mit Fachkompetenz und mit persönlichem Engagement vermittelte sie ihren Schülern Wissen und Bildung.
Die Schulgemeinschaft wird Frau Stampka mit ihrer herzlichen Art und ihrem Einfühlungsvermögen dankbar in Erinnerung behalten. Sie bleibt uns unvergessen.
Unsere besondere Anteilnahme gehört ihrer Familie, über die sie stets liebevoll und mit Stolz gesprochen hat.

 

Herrn Siegfried Schacherl

Geboren 1946     Verstorben 2017

Herr Siegfried Schacherl war von 1995 bis zu seinem Eintritt in den Vorruhestand 2009 Hausmeister an unserer Schule.
Diese Tätigkeit erfüllte er stets mit unermüdlichem Einsatz und großer Freude.
Seine Zuverlässigkeit, seine Umsicht und seine Ausgeglichenheit machten ihn allseits zu einem beliebten Ansprechpartner. Wir schätzten seinen Humor, seine gutmütige Art und seinen freundlichen Umgangston und danken ihm für seine engagierte Arbeit an unserer Schule.
Er wird uns allen unvergesslich bleiben.

Herrn Klaus Klinger

Geboren 1955     Verstorben 2016

Herr Klinger unterrichtete von 1986 bis 2003 die Fächer Deutsch und Katholische Religionslehre an unserer Realschule. Der hilfsbereite, beliebte und zuverlässige Kollege setzte seine ganze Arbeitskraft für die Bildung und Erziehung der ihm anvertrauten jungen Menschen ein; er war eine liebenswerte und herausragende Erzieherpersönlichkeit mit viel pädagogischem Verständnis für seine Schüler. Seine Fröhlichkeit, seine Ausgeglichenheit und sein Humor waren für die ganze Schulfamilie stets eine große Bereicherung. Wir werden immer dankbar an ihn und sein wertvolles Wirken an unserer Schule denken!

 

Herrn Lothar Modes

Geboren 1932     Verstorben 2016

Als Mathematik- und Physiklehrer führte er von 1960 bis 1997 mehrere Generationen zu einer erfolgreichen Mittleren Reife. Von den Schülern wurde er - hinter vorgehaltener Hand – respektvoll „GröMatZ“ genannt, „GröMatZ“ als Abkürzung für größter Mathematiker aller Zeiten. Zum Zweiten Konrektor wurde er 1982 ernannt; von 1984 bis zu seiner Pensionierung im Juli 1997 bekleidete er das Amt des Stellvertretenden Schulleiters. Er war bereit, Verantwortung für seine Realschule zu übernehmen, und diese führte er weit über sein Pflichtbewusstsein hinaus aus. Wir schätzten seinen geradlinigen Charakter, seine ruhige geduldige Art und seine reiche pädagogische Erfahrung. Mit ihm verlieren wir eine Persönlichkeit, die unserer Schule zeitlebens sehr eng verbunden war. Wir werden ihm in Dankbarkeit für die Jahre seines engagierten Wirkens zum Wohle der ganzen Schulfamilie ein ehrendes Andenken bewahren.

 

Frau Erika Raab

Geboren 1957     Verstorben 2016

In den Jahren 2001 bis 2010 war Frau Erika Raab beim Pausenverkauf an unserer Schule tätig. In den Jahren ihrer Schulzugehörigkeit lag ihr eine gesunde Pausenverpflegung am Herzen, die sich stets flexibel, innovativ und kreativ an den Wunschvorstellungen unserer Schülerinnen und Schüler orientierte. Die Auszeichnung unserer Schule mit dem von der Staatsregierung ausgeschriebenen Ernährungswettbewerb „S.P.I.C.E“ im Schuljahr 2008/09 für ein besonders gesundes, schmackhaftes und gleichzeitig günstiges Pausenangebot war auch ihr Verdienst. Der persönliche Kontakt zu Schülern und Lehrkräften lag ihr sehr am Herzen und bereitete ihr viel Freude. Wir schätzten ihre fürsorgliche, offene und freundliche Art und werden ihr in Dankbarkeit für die Jahre ihres liebevollen Wirkens zum Wohle der ganzen Schulfamilie ein ehrendes Andenken bewahren.

Drucken