Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden und akzeptieren unsere Datenschutzrichtlinien.

Einblick in die Metall- und Elektrowelt

Neue Maßstäbe in Sachen moderne Berufsinformation zu setzen, ist der Anspruch: Auf zwei Etagen und insgesamt 80 Quadratmetern lädt der M+E-Infotruck zur großen Entdeckungsreise durch die Metall- und Elektrowelt ein, wie das imposante Gefährt der Metall- und Elektroarbeitgeber beschrieben wird. Für drei Tage konnte der Truck an der Realschule Freyung stationiert und den Schülern der neunten Jahrgangsstufe angeboten werden.

20201201 08552

Ein vom TÜV ausgearbeitetes Hygienekonzept ermöglicht somit den Schülern trotz Corona eine abwechslungsreiche und informative Veranstaltung bezüglich der Berufsorientierung. Berufskunde-Unterricht einmal anders zu erfahren, nämlich mit dem Spaß am „selber erleben“, ließen sich die Realschüler nicht entgehen.

Die Aufgabe des M+E Infotrucks ist die eines Bindeglieds zwischen Schule und Wirtschaft. Einem Anliegen, dem sich die Realschule Freyung verpflichtet fühlt. So nutzten die Schülerinnen und Schüler diese Chance, sich umfassend über die verschiedenen Ausbildungsmöglichkeiten und Berufsbilder in der Metall- und Elektrobranche zu informieren. Begleitet wurden die Schulklassen dabei von einem erfahrenen Beraterteam im Infotruck.

So sorgt der M+E-Infotruck für neue Maßstäbe in der Berufsinformation junger Menschen nicht zuletzt auch deshalb, weil dieses rollende Exemplar als außerschulischer Lernort organisatorisch gut in den Schullalltag eingebunden werden kann.

Matthias Bernhard / Christian Attenbrunner

 

  • 20201201_08552
  • he3-2
  • hetruck4-2
  • image0065

Drucken